Stärke dein Herz und Immunsystem

Für Ihre Praxis empfehle ich Ihnen die folgende Übungsreihe. Bitte fragen Sie Ihren Arzt, ob diese Übungen für Sie geeignet sind.
Die Übungen können einzeln oder als Übungsreihe ausgeführt. Die Übungszeit beträgt zwischen einer und drei Minuten.
Viel Spaß beim Üben.

Übung 1

 

Laufe auf der Stelle. Bringe dabei Deine Knie so hoch wie möglich, und stosse die Fäuste abwechselnd vor Dir.

Übung 2
Stehe aufrecht. Ziehe das linke Knie zur Brust und Strecke den rechten Arm hoch. 
 Dann wechsele Arme und Beine. Koordiniere dieser kraftvolle Bewegung mit dem Atem.
Übung 3
Lege Dich auf den Rücken. Strecke das linke Bein hoch und den rechten Arm über Kopf auf den Boden. Wechsle Arme und Beine. Atme kraftvoll.
Übung 4
Komme in die Hocke, das Gesäß auf den Fersen, die Knie sind gespreizt. Zehen zeigen nach aussen, die Fersen so hoch wie möglich und berühren sich. Die Arme werden zwischen den Knien nach unten gestreckt, nur die Fingerspitzen berühren den Boden. Atme ein und Strecke das Gesäß hoch, Hände und Füße bleiben in der beschriebenen Stellung. Der Kopf bleibt in Verlängerung der Wirbelsäule. Beim Ausatmen komme in die Ausgangsposition zurück. 
Du kannst diesen Ablauf 26, 52 oder 108 mal wiederholen.
Übung 5
Sitze auf dem Boden mit ausgestreckten Beinen. Lehne Dich mit geraden Oberkörper nach vorn und fasse Zehen, Unterschenkel, was immer Du gerade noch bequem erreichen kannst. Beuge Dich mit der Ausatmung sanft aus der Hüfte nach vorne, mit der Einatmung komme in die Ausgangsposition.
Übung 6
Sitze in einfache Haltung oder auf den Fersen. Bringe die Schultern nach hinten und unten und lege die Hände mit den Fingerspitzen vorne und dem Daumen hinten auf die Schultern. Drehe Dich beim Einatmen nach links, beim Ausatmen nach rechts. Halte die Oberarme parallel zum Boden.
Übung 7
Sitze mit gerader Wirbelsäule. Die Augen sind geschlossen. Strecke Deine Arme 60° nach oben, die Finger liegen an einander. Atme lang und tief durch die Nase. Zum Abschluss atme tief ein, halte den Atem ein paar Sekunden an, atme aus und entspanne.
Entspannung 
Entspanne in der Rückenlage ca. 5 Minuten.
Ich empfehle die Übungsreihe nach dem Aufstehen auszuführen.
Bitte beachte Deine intuitiven Impulse und höre auf Deinen Körper.
Yoga ist kein Wettbewerb. Es geht um Dein Wohlempfinden.
Viel Spaß beim üben.